"Forbes" List:
Die 100 bestbezahlten Celebrities

Sie haben in den vergangenen zwölf Monaten gemeinsam sagenhafte 5, 15 Milliarden US-Dollar eingefahren: die 100 Topverdiener unter den Stars und Sternchen. Während Taylor Swift überraschend weit abgerutscht ist und der Kardashian-Clan ebenso überraschend rar vertreten, hatten wir vor allem Rang 1 überhaupt nicht mehr auf dem Schirm. Die ganze Liste.

Vor fast 20 Jahren verkündete P. „It’s bad Boy, Bitch“ Diddy/ Puff Daddy: „I ain’t foolin‘ around… I’m building assets“. Eine klare Ansage, die sich ausgezahlt hat, und dabei hat Diddy im vergangenen Jahr nicht einmal selbst die Billboard Charts gestürmt oder auf Bühnen geschwitzt. Vielmehr haben ihn Werbedeals und der Teilverkauf seines Labels „Sean John“ zum bestbezahlten Celebrity 2017 gemacht. Vor Steuern verdiente Diddy etwa 130 Mio. US-Dollar. Queen Beys zweiten Platz im Forbes-Ranking (105 Mio. Dollar) hatten wir da schon eher kommen sehen. Immerhin fiel in den entscheidenden Zeitraum die Veröffentlichung von Lemonade und die „Formation Tour“. Außerdem in den Top 5: Autorin J.K. Rowling (95 Mio. Dollar), Champagnepapi Drake (94 Mio. Dollar) und Real Madrids Christiano Ronaldo (93 Mio. Dollar), wobei Letzterer klar in puncto Unterhaltungswert siegt.

Auf den folgenden Plätzen treffen wir erwartungsgemäß Mitglieder des Kardashian-Clans (Kim & Kylie), Taylor Swift – wobei deren Verdienst mangels Tour und neuer Platte im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken ist -, Kollege Ed Sheeran und ein paar alte Hasen wie Guns N’Roses und Metallica. Was auffällt: bis auf Comedian Amy Schumer, die derzeit an der Seite von Goldie Hawn im Kino zu sehen ist, ist kein weiblicher Hollywoodstar in den Top 100 vertreten. Überhaupt machen Frauen nur 16 Prozent der einhundert Topverdiener aus.

Anbei die Top 20. Das gesamte Ranking und Hintergründe finden Sie online beim Forbes Magazine.



#1: P. Diddy (Sean Combs) – 130 Mio. Dollar

#2: Beyoncé Knowles – 105 Mio. Dollar

#3: J.K. Rowling – 95 Mio. Dollar

#4: Drake – 94 Mio. Dollar

#5: Christiano Ronaldo – 93 Mio. Dollar

#6: The Weeknd – 92 Mio. Dollar

#7: Howard Stern – 90 Mio. Dollar

#8: Coldplay – 88 Mio. Dollar

#9: James Patterson – 87 Mio. Dollar

#10: LeBron James – 86 Mio. Dollar

#11: Guns N‘ Roses – 84 Mio. Dollar

#12: Rush Limbaugh – 84 Mio. Dollar

#13: Justin Bieber – 83, 5 Mio. Dollar

#14: Lionel Messi – 80 Mio. Dollar

#15: Dr. Phil – 79 Mio. Dollar

#16: Ellen DeGeneres – 77 Mio. Dollar

#17: Bruce Springsteen – 75 Mio. Dollar

#18: Adele – 69 Mio. Dollar

#19: Jerry Seinfeld – 69 Mio. Dollar

#20: Mark Wahlberg – 68 Mio. Dollar