Francisco Costa und Italo Zucchelli verlassen Calvin Klein

Calvin Klein trennt sich von seinen Kreativdirektoren. Zukünftig sollen Women- und Menswear wieder unter der Leitung eines Chefdesigners geführt werden.

Getty Images

Gestern Nachmittag verkündete das amerikanische Modelabel Calvin Klein, dass Francisco Costa und Italo Zucchelli das Unternehmen verlassen werden. Im gleichen Zuge wurde verkündet, dass die kreative Leitung der Frauen- sowie Männerlinien in Zukunft nur noch von einem Chefdesigner übernommen werden soll.

Die Entscheidung für einen Designer an der Spitze des Unternehmens folgt konsequenterweise dem seit einigen Jahren eingeschlagenen Business-Modell des Labels, das seit dieser Saison bereits auf übergreifende Celebrity-Werbekampagnen setzt, in denen eine Botschaft für alle Produktlinien (Jeans, Underwear) der Marke generiert wird.

Getty Images

Francisco Costa leitete die Womenswear seit 2003, Italo Zuccelli war seit 2004 Kreativdirektor für die Männermodelinien. CEO Steve Shiffman äußerte sich über den überraschenden Wechsel an der Spitze des Unternehmens:

This creative strategy marks the beginning of another significant chapter in Calvin Klein’s brand legacy since Mr. Klein’s retirement. I would like to thank Francisco and Italo for their unwavering commitment to the Calvin Klein brand and their accomplishments over the past decade. They have both contributed immensely to making Calvin Klein a global leader in the fashion industry, and they have done so with dedication, focus, and creativity.

Über einen möglichen Nachfolger äußerte sich Calvin Klein bisher nicht. Mögliche Kandidaten gäbe es zur Zeit ja genug!