HBO-Doku über
Carrie Fisher & Debbie Reynolds

Carrie Fisher und Debbie Reynolds sind nur zwei Tage nacheinander gestorben. Jetzt zeigt HBO eine Doku, die mehr über das komplexe Mutter-Tochter-Verhältnis verrät.

Foto © Ethan Miller via Getty Images

Ende 2016 sind sowohl Carrie Fisher als auch ihre Tochter Debbie Reynolds kurz nacheinander (innerhalb von nur zwei Tagen) verstorben. Ab übermorgen, dem 7. Januar 2017, ist nun bereits die Doku Bright Lights: Carrie Fisher and Debbie Reynolds auf HBO zu sehen. Ein Kamerateam begleitete Mutter und Tochter in den zwischen 2014 und 2015 auf Schritt und Tritt, die sogar nebeneinander wohnten.

Der knapp 94-minütige Film wirft nicht nur einen Blick in die Lebensräume der beiden, sondern beleuchtet vor allem die enge und äußerst komplexe Mutter-Tochter-Beziehung. Für die regie waren Alexis Bloom und Fisher Stevens verantwortlich.

Anbei der Trailer:

Film / Weitere Artikel

17.03.2016

RAUM
Ab jetzt im Kino!

Mit Raum kommt die Verfilmung von Emma Donoghues gleichnamigen Bestsellerroman nun auf die Leinwand. Brie Larson erhielt für ihre Rolle bereits einen Oscar. Heute startet der Film in den deutschen …

04.12.2015

Der Trailer zur
neuen Staffel
GAME OF THRONES
ist da!

Kehrt John Snow doch zurück? Hier den brandneuen Teaser zur sechsten Staffel von Game of Thrones anschauen!

15.05.2017

Tilda Swinton
exklusiv für Interview Magazine Germany

Ein Tag mit Tilda: Aus den schottischen Highlands kam Tilda Swinton, Oscarpreisträgerin und Chamäleon der Mode, nach Paris. Dort haben wir sie getroffen. Und in den Straßen des 9. Arrondissements …

12.05.2015

WOODSHOCK
Rodarte Schwestern geben ihr Regiedebut

Die Gründerinnen des Modellabels Rodarte, Kate und Laura Mulleavy, mischen ab sofort im Filmgeschäft Hollywoods mit. In ihrem Debutfilm Woodshock wird Langzeitfreundin und Muse Kirsten Dunst zu …

29.05.2017

"Ich hab geheult, aber ich hab ihn gehasst"

Helene Hegemann wurde kein Jahr zu früh berühmt, seitdem gibt es den schönen Begriff vom Teengenie in der Neueren Deutschen Literatur. Dass sie ihren weltweit erfolgreichen Roman „Axolotl …

07.08.2015

TRAILER
Roland Emmerich verfilmt die
Stonewall Riots

Als 1969 auf der Christopher Street gekämpft wurde und die Gay Rights Movement begann: Roland Emmerich erzählt die Geschichte der Stonewall Riots.