HIPCAMP
Das neue Airbnb für Camper

In den USA ist ein neues Startup aus dem Boden geschossen, dessen Idee so simpel und daher so gut ist: Hipcamp ist das Airbnb für den Campingurlaub!

Airbnb ist mittlerweile weltweit eine bestehende Größe wenn es um Privatunterkünfte auf Reisen geht. Aber was ist, wenn man der Zivilisation komplett entfliehen möchte? Hier steigt das Startup Hipcamp aus San Francisco ein, bei dem man nach privaten Grundstücken, Freiflächen und Land suchen kann, auf denen man legal campen darf. Neben regulären Campingplätzen werden zudem auch Kurse bei Biobauern, zur Nahrungssuche in wilden Wäldern und Freiluftaktivitäten geboten.

 

FIND YOURSELF OUTSIDE from Avocados and Coconuts on Vimeo.

A short we did to celebrate the outdoors.

No soundtrack. No voice over. Just production sound, sweetened here and there.

Client: Hipcamp
Director: Brandon Loper
Producer: Dalia Burde
DP: David Bourke
PM:Heron Calisch-Dolen
Editor: Carter Gunn
Asst Editor: Gaby Scott
Campfire Guitar: Cooper Kenward
Sound: Multiple people including Luiza Davis
Sound Mix: Jon Shamieh
Colorist: Ayumi Ashley

HIPCAMP.COM

Bislang beläuft sich das Angebot leider nur auf die USA, dort allerdings bereits auf 36 Staaten, 1700 Parks und 6500 Campingplätze. Obwohl Hipcamp gerade erst auf dem Markt erschienen ist, erfreut es sich solch großer Beliebtheit, dass es wohl nur eine Frage der Zeit ist, bis es auch für Europa und Deutschland funktioniert. Bereits jetzt kann man sich für den Newsletter eintragen und bekommt somit per Email Bescheid, wann es auch in heimischen Gefilden mit dem Campen losgehen kann.

 

23.07.2015 | Kategorien News, Reise, Tipp | Tags , , , , , , , , ,

Reise / Weitere Artikel