LINKLEISTE zum
Wochenstart

Nach einem entspannten Wochenende heute noch nicht so wirklich am Start? Macht nichts, hier sind die besten News und Klicks in der Übersicht!

LEMONADE

Beyoncé ist schlichtweg die Königin der Überraschungen: Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte die 34-jährige Sängerin nach einem ersten kurzen Teaser-Post jetzt eine längere Trailer-Version ihres Projekts mit dem Sender HBO. Nicht nur der Beehive spekuliert bereits wild, was sich dahinter verbirgt. Die im Video gesprochenen Sätze („Was versteckst du?“ oder „Warum kannst du mich nicht sehen?“) klingen vielversprechend.

Lemonade feiert am 23. April Weltpremiere. Sehen Sie den Trailer HIER:

 

#LEMONADE premieres on 4.23 9ET | 6PT HBO

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Video am

Heimatleuchten

Was ist der Mode letzter Schrei gegen das Echo der Ewigkeit – dieser Frage geht Marina Hoermanseder auf einer Reise durch das Salzkammergut auf den Grund. Die Modedesignerin möchte zwischen Altaussee und Attersee herausfinden, wie Land und Leute die dortige Tracht prägen. Sie blickt den Machern von Dirndl und Lederhose über die Schulter und lässt diese Trachten-Inspirationen in ihre eigene Haute Couture einfließen.

Sehen Sie den spannenden Fashion-Film HIER.

Iittala X Issey Miyake Kollektion

Wenn zwei Meister des zeitlosen Designs von unterschiedlichen Enden der Welt ihre Vision von einem harmonischen Zuhause teilen, kann dabei nur etwas Gutes herauskommen. So geschehen bei der Iittala X Issey Miyake Kollektion. Aus der  einzigartigen Zusammenarbeit entstanden hochwertige Heimtextilien sowie Keramikund Glasprodukte. Die simplen Designsprachen von Japan und Finnland sind eine perfekte Ergänzung zueinander. Die Kollektion beinhaltet 30 Produkte, farblich ist die Kollektion inspiriert vom Frühlingserwachen.

Sehen Sie eine Auswahl der Kollektion HIER:

#FreeKesha

Rührende Geste: Der Designer Brian Lichtenberg hat T-Shirts mit dem Konterfei der Sängerin Kesha designt, um sie bei ihrem Kampf gegen Dr. Luke zu unterstützen. Der soll den Popstar missbraucht haben. Kesha selbst, die kürzlich beim Coachella-Festival auftrat, ist „blown away“ und postete die Shirts mitsamt Katzen auf ihrem Instagram-Feed.



Burger Unser

Die Eröffnung des neuen Dandy Diner in Berlin musste von der Polizei aufgelöst werden. Bei so viel Ansturm braten einige ihre Burger lieber Zuhause. Wir empfehlen daher das Buch Burger Unser. Neben allem Wissenswerten und genialen Bildern verrät es sämtliche Tipps und Tricks für die eigene Herstellung göttlicher Burger. Der Theorieteil liefert Hintergründe und Rezepte zu den Themen Fleischauswahl, Pattyblends und knackige Beilagen sowie mehr als 50 Saucen und perfekte selbst gebackene Buns. Im zweiten Teil finden sich nicht nur opulente Beefburger, sondern auch vegane und süße Kreationen. Abgerundet wird das Standardwerk durch eine Übersicht der besten Burger-Läden im deutschsprachigen Raum.

„Burger Unser“, Callwey, 288 Seiten, circa 39,95 Euro.

Mildred and the Dying Parlor

Gerade feierte die Schwarze Komödie Mildred and the Ding Parlor Premiere auf dem Tribeca Filmfestival. Im Kurzfilm steht da sDing Parlor, eine Art Bed & Breakfast für den Lebensabend, im Mittelpunkt, in das alte und kranke Menschen einziehen, bevor es mit ihnen zu Ende geht. Steve Buscemi und Jane Krakowski spielen ein Paar, das zusammen mit seiner Tochter Mildred (Zosia Mamet) die Pension führt. Und die serviert den Gästen sogar dann noch das Frühstück mit einem Lächeln auf dem Gesicht, wenn diese gerade im Begriff sind tot bei Tisch umzufallen.

Gerüchten zufolge soll der Kurzfilm bald als TV-Serie weitergeführt werden. Sounds good!

Hier der Trailer:

Datenbank für geklaute Fahrräder

Für alle, denen ihr geliebtes Zweirad abhanden gekommen ist, hat die Berliner Polizei nun eine neue Online-Datenbank eingerichtet, in der nahezu alle Fahrräder aufgelistet sind, die bei der Polizei aktuell verwahrt werden. Damit wird es nun noch einfacher, gezielt nach dem fahrbaren Diebesgut zu suchen.

Also unbedingt mal auf der Seite Vermissen Sie ihr Fahrrad? vorbei schauen.

Bild: Polizei Berlin

Produktdesigner Gianluca Gimini bat über sechs Jahre lang Freunde darum, Fahrräder aus dem Gedächtnis zu zeichnen. Die wirren Skizzen (versuchen Sie es mal selbst, es scheint unmöglich!) hat er nochmals am Computer visualisiert.

Sehen Sie die unfahrbaren Resultate HIER:

 

Honest Logos

Marken-Logos gehören unbestreitbar zu unserem Alltag. Viktor Hertz hat jetzt eine Serie von Logos entworfen, die etablierte Marken-Images rekonstruiert und ausspricht, wie sie ehrlicherweise aussehen müssten. So gut!

Fotografie / Weitere Artikel