25 Jahre
Berlin, Techno, Clubgeschichten

Mit „Looking for Freedom“ werden am Sonntag 25 Jahre Mauerfall und 25 Jahre neue Popkultur in einer wiedervereinigten Stadt zelebriert.

Mit dem 25. Jahrestag des Mauerfalls in Berlin ist es ein bedeutungsträchtiges Wochenende in Berlin. Noch heute grassieren so viele Mythen um das Berlin der 90er, dass die Stadt davon zehrt. Die Veranstaltung „Looking for Freedom – Berlin, Techno, Clubgeschichten“ möchte Protagonisten einer Zeit, in der Techno zum Sound einer Generation wurde, zu Wort kommen und spannende Geschichten Revue passieren lassen.

Unter anderem mit im Programm: „Berlin Wonderland“ – Diashow und Roundtable, Turntable-Talk mit Finn Johannsen (DJ, Autor und Labelbetreiber) und ein Back 2 Back DJ-Set mit Bass Dee und Clé, die wohl in keinem Laden der Berliner Clubgeschichte nicht gespielt haben.

Ein Event für alle, die „damals“ gern dabei gewesen wären und alle die, die hautnah dabei gewesen sind.

„Looking for Freedom – Berlin, Techno, Clubgeschichten“ findet am 09. November ab 19 Uhr im Prince Charles statt. Der Eintritt kostet 5 Euro, der gesamte Erlös geht an den Berliner Verein „Staßenkinder e.V.“. Mehr Informationen zum Event findet man auf Facebook oder den Seiten von Looking for Freedom und Das Filter.

 

Wir verlosen zwei Eintrittskarten für das Event. Einfach unter dem Stichwort „Prince Charles“ und unter Angabe des vollständigen Namens bis Samstag, 16 Uhr, eine Email an verlosung@interview.de schicken und am Sonntag kostenlos dabei sein. Gespendet darf natürlich trotzdem werden! 

 

Der Prince Charles Club in Berlin

Von: Cloudy Zakrocki