Johnny Depp und Amber Heard bekennen sich schuldig

Das Paar entschuldigte sich im Rechtsstreit um ihre beiden illegal eingereisten Hunde per Videobotschaft nun vor einem australischen Gericht. Kein Scherz!

Johnny Depp und Amber Heard hatten sich im vergangen Jahr strafbar gemacht, da sie ihre beiden Yorkshire-Terrier (Pistol und Boo) unter falschen Angaben ins Land geschmuggelt haben. In Australien kann illegaler Tierimport aktuell mit hohen Geld- und Haftstrafen verurteilt werden.

Offenbar sah sich das Paar nun gezwungen eine offizielle Entschuldigung abzulegen, um einer weiteren Strafverfolgung zu entgehen. Die hat offensichtlich gewirkt, Amber Heard bekam lediglich ein Jahr „ordentliches Benehmen“ verordnet.

Das „aufrichtige“ Mea Culpa der beiden sehen Sie im Video anbei:

18.04.2016 | Kategorien News, Video | Tags , , , ,