BRANDNEU
Die Musikvideos der Woche

DJ Khaled lädt zum Cricket spielen in seinen Vorgarten, Lil Uzi Vert balanciert am Infinity Pool, Cashmere Cat nimmt uns mit nach Norwegen, Angel Haze gibt sich unantastbar und Slow Dancer macht elektrisch verstärkten Indie-Rock.

DJ Khaled – I’m the One feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper& Lil Wayne

DJ Khaled macht seinem Namen als Nummer-1-Netzwerker wieder alle Ehre und lädt für seine neue Single nicht nur Biebz und Lil Wayne, sondern mit Quavo von Migos und Chance the Rapper zwei der heißesten Rapper der Stunde in die Gesangskabine. Was soll da schon schief gehen?

Lil Uzi Vert – Do What I Want

Apropos heiße Rapper. Zu denen zählt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch Lil Uzi Vert. Für seine neue Single Do What I Want tänzelt der mal wieder unverkennbar eigen an der Kante eines Infinitiy Pools herum und droppt fleißig Arschbomben.

Cashmere Cat – 9 (After Coachella) ft. MØ & SOPHIE

 Cashmere Cat hat gerade endlich sein erstes Album, dazu eine sehr gute Single und – als ob das noch nicht genug ist – noch dazu das wohl süßeste Musikvideo der Welt veröffentlicht.

Angel Haze – Resurrection

Keine Frage: Angel Haze ist einer der besten MCs unserer Zeit. Unterstrichen wird das jetzt vom neuen 5K-Video, das Skyler Dahan zur mächtigen Single Resurrection aus dem letzten Jahr gedreht hat.

Slow Dancer – It Goes On

Slow Dancer ist der Australier Simon Okely. Seine Musik klingt, als ob Erlend Øye die elektrisch verstärkte Gitarre für sich entdeckt hätte. Also: ziemlich gut.