TUNE IN
Musikvideos der Woche

Joy Denalane kommt mit einem neuen Album, Ryan Hemsworth rentnert schon mal vor, Mavie Phoenix beschallt uns von Österreich aus mit Zukunftsmusik, Maggie Rogers besingt die Hundejahre und DJ Shadow erschafft gemeinsam mit Nils Frahm etwas ganz Neues.

Joy Denalane – Hologramm

Endlich! Endlich hat Joy Denalane ein neues Album gemacht. Gleisdreieck heißt das gute Stück, erscheinen wird es im neuen Jahr. Jetzt gibt es schon die erste Single Hologram. Eine Ballade über das Auseinanderleben im Alltag, die auf geniale Weise von Orson-Viertel Tua produziert wurde.

Ryan Hemsworth – Holy feat. RYAN Playground & Swim Good Now

Darüber, dass Ryan Hemsworth wohl mit den besten Future Pop macht, müssen wir nicht reden. Über das Video zu Holy aber schon. Denn wie die Mode und Melancholie von Mittzwanzigern von Rentnern in Zeitlupen-Szenerien spazieren geführt wird, ist wirklich großartig!

Mavie Phoenix – Quiet

Aus Österreich kommt seit ein paar Jahren wirklich ausnahmslos gute Musik – man denke nur an Bilderbuch, Crack Ignaz, Yung Hurn oder zuletzt Voodoo Jürgens. Jetzt steht Mavi Phoenix in den Startlöchern serviert allerfeinste Zukunftsmusik im Stile von Grimes und Abra.

 Maggie Rogers – Dog Years

Anfang des Jahres nistete sich Maggie Rogers mit ihrem Ohrwurm Alaska in diversen Ohrmuscheln und Playlisten ein. Einen Majorlabel-Deal später arbeitet sie jetzt an einer EP und gibt uns mit Dog Years schon mal einen kleinen Einblick in ihre Machenschaften.

DJ Shadow – Bergschrund feat. Nils Frahm

DJ Shadow und Nils Frahm – das liest sich nicht nur famos, sondern hört sich auch sehr gut an. Für Shadows letztes Album aus dem Sommer haben die beiden Ausnahmekünstler einen Song erschaffen, der das Beste der beiden Boys vereint und doch so unglaublich eigen klingt, wie nur irgendwie möglich. Jetzt sogar mit Video.