TUNE IN
Die Musikvideos der Woche

Auður verfilmt sein ganzes Album, Archa macht’s alleine, Anohni holt sich Eliza Douglas ins Video, Skepta braucht keine Security und Leslie Clio fängt noch mal von vorne an.

Auður – Alone

Der isländische Multiinstrumentalist kommt endlich mit seinem Debüt! Aber anstatt es bei einem akustischen Album zu belassen, wurde die glitzernde und flimmernde Electronica&B-Großtat gleich auch in ein komplettes Video umgemünzt, in dem man Auður beim Abzappeln zu seinen Tunes zuschauen kann.

Anohni – Paradise feat. Eliza Douglas

Hopelessness war eines der besten Album des letzten Jahres. Jetzt legt Anohni mit der Paradise-EP nach und gibt mit dem Titeltrack schon mal einen Ausblick auf das, was uns da Wundervolles erwartet.

Skepta – No Security

Bei den BRIT Awards hat Skepta letzte Woche ordentlich Action gemacht. Gleich danach hat er das Video zu No Security nachgelegt. Treue Fans dürften das minimalistische Grime-Brett schon seit letztem Halloween kennen – aber mit dazugehörigem Visual knallt der Track gleich doppelt so viel.

Leslie Clio – Darkness is a Filler

Im Mai erscheint mit Purple das neue Album von Leslie Clio. Nach den Folk- und Retro-Einschlägen auf den ersten beiden Platten kündigt sich mit der Teasersingle Darkness is a Filler eine echte Veränderung an. Der Song ist großer Pop auf Höhe der Zeit mit elektronischen Elementen. Spannend!