BRANDNEU
Die Musikvideos der Woche

Jamiroquai und Missy Elliott sind zurück. NV zeigt, wie experimenteller Russen-Pop klingt, RIN ist Raps neuer Fashion Killa und RESCH kommt mit Andersartigkeits-Electronica erster Güte.

Jamiroquai – Automaton

Jamiroquai sind zurück! Nach sieben Jahren erscheint mit Automaton jetzt das erste Lebenszeichen der Londoner Acid-Jazz-und-Funk-Spezis. Und das allerbeste: Frontmann Jay Kay hat einen neuen Hut! 

Missy Elliott – I’m Better feat. Lamb

Missy Elliott ist ebenfalls zurück! Und auch wenn der Sound nicht mehr ganz so futuristisch und von einem anderen Planeten anmutet wie noch zu Work It-Zeiten, sondern sich eher dem Zeitgeist anbiedert, sind Song und vor allem Video ein echtes Spektakel.

NV – KATA

 Mit ihrem Album Binasu hat Kate Shilonosova alias NV im letzten Jahr gezeigt, wie experimenteller Pop aus Russland klingt. Jetzt legt NV ein supersympathisches Video zur Single KATA nach.

RIN – Blackout/Dizzee Rascal Type Beat

Rap über Mode reimt sich in Deutschland meistens auf Louis, Gucci oder Prada. Gut, dass endlich mal einer wie RIN kommt. Der hat Gosha Rubchinskiy genau so im Schrank wie die aktuellen Surpreme-x-The-North-Face-Kollektionen und weiß davon ein Lied zu singen. So geht fachmännischer Fashion-Rap, bitteschön.

RESCH – Wo

Nichts Genaues weiß man nicht, wenn es um RESCH geht. Aber Wo saugt einem mit stoischem Techno-Takt und maschinenartigen Mantra-Lyrics direkt in seinen Bann. Wer mehr elektronisch-anderen Pop will, sollte sich hier mal die die Nächte-EP anhören.

31.01.2017 | Kategorien Musik, Musikvideos der Woche, News, Video | Tags , , , , ,