BRANDNEU
Die Musikvideos der Woche

Bruno Mars nimmt uns mit in die 90er, bei Ariana Grande und Future geht es heiß her, Ahzumjot geht’s gut in der Nacht, Alex G macht nach Sachen mit Frank Ocean wieder Solokram und Julia Lucille spielt einlullenden Dream Folk der Extraklasse.

Bruno Mars – That’s What It’s Like

Nach dem ganzen Granatengewerfe kam Bruno Mars Ende letzten Jahres endlich mit einem hörbaren Album um die Ecke. Der Throwback-Funk auf 24K Magic kann sich echt hören lassen. Insbesondere That’s What It’s Like macht richtig Laune – noch dazu, weil das gerade erschienene Video mit Scherenschnitt und Schattenspiel Erinnerungen an die gute alte MTV-Clip-Zeit wachwerden lässt. Hach…

Ariana Grande – Everyday feat. Future

Everyday hat zwar schon ein paar Monate auf dem Buckel, aber wenn man dazu ein so heißes Video wie Ariana Grande und Future dreht, dann ist das nun wirklich kein großes Problem, oder?

Ahzumjot – Gut in der Nacht

Ahzumjot macht alles selbst. Nicht nur die Raps, sondern auch die Beats – gut, dass er beides so dermaßen drauf hat, dass er zum besten zählt, was deutscher Rap derzeit zu bieten hat. Gerade ist mit Luft & Liebe sein neues Album erschienen. Gut in der Nacht ist die erste Single und im dazugehörigen Video packt er richtig Dancemoves aus.

Alex G – Bobby feat. Emily Yacina

Vom Singer-Songwriter aus dem Schlafzimmer zur Zusammenarbeit mit Frank Ocean – das schaffen auch nicht viele. Alex G schon. Jetzt wird trotzdem wieder solo musiziert. Das Album Rocket erscheint im Mai, die Single Bobby schon jetzt.

 

Julia Lucille – Darkening

Wenn wir schon bei sanfter Singer-Songwriter-Musik sind, darf auch Julia Lucille nicht fehlen. Wer auf einlullenden Dream Folk steht, ist bei ihr genau richtig.