DAILY DUST

Happy Humpday mit unseren News des Tages!

First Look: Tilda Swinton in Okja

Produziert von Brad Pitt, besetzt mit Tilda Swinton und Jake Gyllenhaal, ausgestrahlt bei Netflix – riecht verdächtig nach Erolgsrezept! Okja von Regisseur Bong Joon-ho (Snowpiercer) erzählt die Geschichte der jungen Mija, welche alles riskiert, um ihren besten Freund Okja – ein Geschöpf irgendwo zwischen Mensch und Tier – vor Nancy Mirano (Tilda Swinton) und deren Millionen-Dollar-Konzern zu beschützen. Start bei Netflix ist am 28. Juni. Das ist der erste Trailer:

James Corden parodiert Oscar-Mix-Up

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Talkmaster James Corden das legendäre Oscar-Fail der diesjährigen Preisverleihung „kommentiert“. Nur zwei Tage hat Corden gebraucht, um in die Rolle der Emma Stone zu schlüpfen und folgenden Clip aufzunehmen:

Schwere Vorwürfe gegen Balenciagas Casting-Agenten

Dass Modelcastings, vor allem für die großen Schauen in Paris, Mailand oder New York, kein Zuckerschlecken sind, ist natürlich kein Geheimnis, doch was Casting-Agent James Cully nun erfahren haben will, scheint wirklich unglaublich. Seine Branchenkollegen von Balenciaga sollen die Models für die aktuelle Fashion Week in Paris so mies behandelt haben, dass das französische Label prompt mit einer Kündigung der Casting-Agentur reagiert hat. Die ganze Sache hat James Cully von den betroffenen Mädchen erzählt bekommen und via Instagram publik gemacht.

So true to my promise at #bofvoices that I would be a voice for any models, agents or all who see things wrong with this business I'm disappointed to come to Paris and hear that the usual suspects are up to the same tricks. I was very disturbed to hear from a number of girls this morning that yesterday at the Balenciaga casting Madia & Ramy (serial abusers) held a casting in which they made over 150 girls wait in a stairwell told them they would have to stay over 3 hours to be seen and not to leave. In their usual fashion they shut the door went to lunch and turned off the lights, to the stairs leaving every girl with only the lights of their phones to see. Not only was this sadistic and cruel it was dangerous and left more than a few of the girls I spoke with traumatized. Most of the girls have asked to have their options for Balenciaga cancelled as well as Hermes and Ellie Saab who they also cast for because they refuse to be treated like animals. Balenciaga part of Kering it is a public company and these houses need to know what the people they hire are doing on their behalf before a well deserved law suit comes their way. On top of that I have heard from several agents, some of whom are black that they have received mandate from Lanvin that they do not want to be presented with women of color. And another big house is trying to sneak 15 year olds into paris! It's inconceivable to me that people have no regard for human decency or the lives and feelings of these girls, especially when too too many of these models are under the age of 18 and clearly not equipped to be here but god forbid well sacrifice anything or anyone for an exclusive right? If this behavior continues it's gonna be a long cold week in paris. Please keep sharing your stories with me and I will continue to to share them for you. It seems to be the only way we can force change and give the power back to you models and agents where it rightfully belongs. And I encourage any and all to share this post #watchthisspace

Ein Beitrag geteilt von james scully (@jamespscully) am

Noch ein neuer Song von Lana Del Rey!

Seitdem Lana Del Rey die USA mit Ankündigungen zu neuer Musik plakatiert hatte und uns anschließend zum Glück nicht allzu lange auf den Song „Love“ (Hier geht’s zum Clip) warten ließ, hoffen wir eigentlich täglich auf neue Töne der Sängerin. Nun ist wieder einmal online ein weiterer Song von Lana aufgetaucht, wobei sich die Geister noch scheiden, ob „Best American Record“ ein bisher unveröffentlichter Track des 2014er-Albums „Ultraviolence“ ist oder brandneu. Völlig wurscht, finden wir, und hören hier begeistert zu.

Finaler Trailer – Kong: Skull Island

Nachdem King Kong jahrelang von der Bildfläche verschwunden war, bringt Warner Bros. den riesigen Gorilla am 9. März zurück auf die Leinwand. Für Kong: Skull Island standen Oscar-Preisträgerin Brie Larson, John C. Reilly, Tom Hiddleston und – wie in jedem anderen Film der Welt – Samuel L. Jackson vor der Kamera. Der finale Trailer mutet ziemlich brutal an – wir sind gespannt:

Lady Gaga ersetzt Queen Bey

Nachdem Beyoncé schwangerschaftsbedingt eine Ruhepause einlegen muss und ihren Auftritt beim diesjährigen Coachella-Festival abgesagt hat, gab es allerlei Spekulationen, wer für Queen Bey einspringen werde. Unter anderem waren Daft Punk im Gespräch. Jetzt steht fest: Lady Gaga springt ein, und eröffnet offenbar gleich beide April-Wochenenden des kalifornischen Festivals.

Wenn Ed Sheeran mit Jimmy Fallon seine Banane schüttelt…

Willkommen zu einer neuen Episode von: Talkmaster Jimmy Fallon lädt prominente Sänger ein, die ihre Songs auf „Kinderinstrumenten“ performen. Diesmal in der ersten Reihe und am „Banana Shaker“: Ed Sheeran, der seinen aktuellen Track Shape Of You zum besten gibt. „The Roots“ bedienen dabei im Hintergrund beherzt das Xylophon, Bongos und den „Apple Shaker“. Wir finden den Sound verblüffend gut!

Dianas & Charles’ Liebesgeschichte geht in Serie

Die erste Staffel von Ryan Murphys Serie Feud: Bette and Joan ist noch nicht einmal angelaufen, da gibt es schon Details zur nächsten Idee der Produzenten. Während die Pilotstaffel die Rivalitäten zischen Joan Crawford und Bette David beleuchten wird, soll sich die zweite Staffel der Beziehung und Ehe von Prinzessin Diana und Prinz Charles widmen. Allzu viele Details gibt es noch nicht, wobei die Geschichte der beiden Royals ja auch weitgehend bekannt ist. Die zehn Episoden sollen 2018 anlaufen.