DAILY DUST

Happy Tuesday: das ist heute los im Netz!

Gibt Craig nochmal den Bond?

Sag niemals nie war vielleicht in kaum einem Fall treffender als bei den Verhandlungen über die nächste Bond-Besetzung. Energisch hatte Daniel Craig der Agentenrolle abgeschworen („I am done with James Bond!“), es war bereits weit und breit über eine Nachfolge spekuliert worden (Tom Hiddleston und Idris Elba standen schon in den Startlöchern), doch nun kommt offenbar alles anders als gedacht und Daniel Craig mimt noch ein letztes Mal Mister 007. Wie „The Mirror“ erfahren haben will, seien sich Produzentin Barbara Broccoli und Craig über ein erneutes Engagement einig geworden, die Dreharbeiten zu Bond 25 sollen 2018 beginnen. Außerdem möchte das Bond-Studio Adele erneut für einen Titelsong gewinnen, schließlich gab es für diesen bei Skyfall einen Oscar. „It’s taken time, but Daniel has come around and the strong consensus in the office is that Mr. Craig is 007 again„, heißt es.

Shop it while its hot: LV x Supreme

Solange der Vorrat reicht: Nachdem die begehrte Colab-Collection von Supreme und Louis Vuitton in einigen Pop-Up-Stores außerhalb unserer Reichweite hing, gibt es die Pieces nun auch im Netz zu kaufen – von Ring bis Rucksack und Reisetasche. Allerdings sollten Sie sich wahrscheinlich schnell entscheiden. In den Shops waren die meisten Teile binnen weniger Stunden vergriffen.



@supremenewyork @louisvuitton now that's a collaboration 🤘

Ein Beitrag geteilt von xoxo, Gaga (@ladygaga) am



In Lena Dunhams Schuhen

– könnten wir schon bald stecken, wenn wir schnell genug gewesen wären. Die Girls-Autorin und -Schauspielerin hat nämlich über die Online-Plattform „The Real Real“ einen Großteil ihrer Kleider und Accessoires verkauft, für den guten Zweck versteht sich. 30 Prozent des Verkaufserlöses gehen an den Shop, den Rest spendet Dunham komplett an die Non-Profit-Gesundheitsorganisation „Planned Parenthood“. Unter den knapp 170 Teilen waren – ja, waren, denn es wurde innerhalb eines Tages alles verkauft (!) –  unter anderem eine Met-Gala-Robe, Kitty-Pumps von Charlotte Olympia und ein Zac-Posen-Dress. Lena verschickt die Stücke übrigens persönlich und legt jedem Päckchen einen Brief bei, indem sie erklärt, wann und wo Kleid, Schuhe oder Tasche zum Einsatz kamen.

Lana Del Rey macht’s mit ASAP Rocky

Es scheint Usus für Lana Del Rey geworden zu sein, alle Releases ihres kommenden Albums via Instagram anzuteasern. So geschehen auch in dieser Woche, als die Sängerin auf ihrem Account ein paar Zeilen eines Songs mit ASAP Rocky in die Kamera säuselte und nebenbei verriet, dass am 12. Juli gleich zwei Tracks mit dem US-Rapper veröffentlicht werden. Hier der versprochene Vorgeschmack:



2 new tracks w ASAP ROCKY dropping on the 12th. Hear them first on beats and radio 1 that day.

Ein Beitrag geteilt von Lana Del Rey (@lanadelrey) am



Der doppelte Franco

Der Times Square im New York der Siebziger: Alkohol, Glücksspiel und Prostitution werden durch die Mafia zu einem großen Geschäft aufgebaut. Eben da setzt die HBO-Serie The Deuce an, in der uns James Franco gleich in doppelter Besetzung begegnet. Der 39-Jährige verkörpert die Brüder Vincent und Frankie Martini, die neben den üblichen Mafiaaktivitäten auch ins Pornogeschäft einsteigen wollen. Während der eine auf halbwegs ehrlichem Wege versucht, mit dem Betreiben einer Bar zu überleben, ist sein Gegenüber in allerlei dunkle Geschäfte verwickelt. Wir sind gespannt wie das neueste Werk der Produzenten George Pelecanos und David Simins, die bereits den Serienhit The Wire entwickelt haben, aussehen wird. Die Serie wird ab dem 10. September ausgestrahlt. Anbei die neuesten Bilder:

Eminem & Dr. Dre bald wieder musikalisch vereint?

Vier Jahre nach „The Marshall Mathers LP 2“ mehren sich im Netz die Hinweise, dass Eminem ein neuntes Soloalbum in der Pipeline hat, an dem Dr. Dre maßgeblich beteiligt ist. Verraten haben soll dies Filmemacher Allen Hughes, dessen Doku The Defiant Ones seit Kurzem auf HBO ausgestrahlt wird. Darin beleuchtet Hughes die musikalische Zusammenarbeit von Dr. Dre und Jimmy Iovine. Während Hughes sich im Interview nun jüngst zu seinen Protagonisten äußerte, verriet er ganz nebenbei, dass Dr. Dre immer noch viel Zeit mit Recordingsessions verbringe. Dre sei laut Hughes täglich im Studio und tüftele bis zu elf Stunden an Tracks für Eminem. Hinzu kommt, dass Südstaatenrapper 2Chainz fast zeitgleich auf Instagram ein Foto postete, das ihn Seite an Seite mit Eminem zeigt. Die Bildunterschrift lautet: „Soo this just happenened“. Klingt mehr als vielversprechend.

via @hairweavekiller I Instagram

Rihanna zeigt Paris die kalte Schulter

Die New Yorker Fashionweek hat einen großen Namen mehr zu verbuchen: Nachdem die beiden vorherigen Shows in Paris stattfanden will Rihanna die Fenty x Puma-Frühjahrskollektion 2018 im September im Big Apple zeigen. Puma hat Rihanna für drei Jahre als Creative Director verpflichtet. Bisher sind keine Details zur Show bekannt, aber es ist davon auszugehen, dass RiRi bei der Auswahl der Location an Hochkaräter wie das Hôtel Salomon de Rothschild oder die Bibliothèque Nationale de France anknüpfen wird.