DAILY DUST

Happy Tuesday: unser Newsflash!

Sneak Peak: Game of Thrones 7

Noch rund sieben Wochen bis zum Start der siebten Staffel Game of Thrones und Fans verfallen langsam in Schnappatmung. Zum Glück trudelt ja aber immer wieder neues Material von HBO ein, so auch heute, und jetzt können wir uns nicht nur sicher sein, dass es wieder Winter wird, sondern sich in die eisige Stimmung offenbar auch ziemlich ungemütliche Drachen einmischen.

 

Musikvideo: Lana schmust mit The Weeknd

Dieser Tage gibt es um Lana Del Rey wirklich kein Herumkommen. Nun hat die Sängerin das offizielle Video zum The Weeknd-Feature „Lust for Life“ veröffentlicht, und das ist natürlich typisch Lana:

Best. News. Ever

Aus Harry Potters Welt gibt es allerlei Gadgets, die wir nur zu gerne über Gleis 9 3/4 in unsere Muggel-Welt überführen würden – den Tarnumhang und den Zeitumkehrer zum Beispiel – und eines davon könnte tatsächlich bald real werden. Der Dank dafür gebührt dem britischen Professor David Frohlich, der momentan an einer interaktiven Zeitung arbeitet. Das „Next Generation Paper“ soll Lesern digitale Inhalte wie Videos, Musik und Animationen per Touch abspielen. „We plan to give the physical paper a whole new lease of digital life. Elements of interactive paper have been around in prototype form for some time, but we hope our research will help create a mass market next generation paper for the 21 century“, erklärt Frohlich. Mit einem Forschungsbudget von rund 1,5 Mio. Dollar sind wir da ganz zuversichtlich.

Von der Front Row auf die Leinwand getweetet

Rihannas und Lupita Nyongo’s gemeinsamer Auftritt bei der New York Fashion Week 2014 hat im Netz bekanntlich zu allerlei Kommentaren und Memes geführt. Dabei hatten die beiden einfach nur ganz harmlos aus der ersten Reihe die Show genossen, als ein Foto des Duos entstand und sich im Netz in Windeseile verbreitete. Auf diese Weise ist es auch in die Hände von Regisseurin Ava DuVernay gelangt, die sofort Potential witterte. Mittlerweile hat Netflix tatsächlich einen Film mit Rihanna und Lupita auf den Weg gebracht, in Cannes sei um die Rechte an dem Projekt geboten worden, heißt es.