DAILY DUST

Business as usual: unsere News des Tages!

Acne Studios relauncht seine Denim-Kollektion

Die schlechte Nachricht zuerst: die bisherigen (heißgeliebten) Jeansmodelle von Acne Studios werden aus dem Sortiment genommen. Die gute Nachricht: es wird natürlich trotzdem weiterhin Denim bei dem schwedischen Label geben, nur eben unter neuem Namen und mit frischem Design. Die dauerhaft erhältliche Kollektion trägt den Titel Blå Konst und umfasst je drei Modelle für Männer und Frauen: baggy, straight und skinny. Ab heute können Sie sich online und in Acne Studio Stores in eine neue Jeans verlieben.

Kendall Jenner aka „Der Aufreger der Woche“

Der Kardashian-Clan-Spross/ Model ist derzeit mit einem Werbeclip für Pepsi in aller Munde. Die Kritik an dem Video ging sogar so weit, dass Kendalls Auftritt nicht einmal 24 Stunden lang bei YouTube zu sehen war. Pepsi wollte mit dem Clip nach eigenen Angaben „eine Botschaft des Zusammenhalts, der Einigkeit und des Friedens“ senden, doch Kendalls Rolle als Demonstrantin, die einem Polizisten eine Dose Pepsi reicht, kam bei der Mehrheit anders an. Kritiker sehen eine Verharmlosung der jüngsten Protestbewegungen in den USA. Machen Sie sich selbst ein Bild:

 

Die Gorillaz laden ein

Da sind wir gerade noch ganz aus dem Häuschen, weil DJ Zana Lowe verkündet hat, morgen einen brandneuen Gorillaz-Song in seiner Radioshow zu teilen und es außerdem noch etwa 40 weitere, unveröffentlichte Songs der Band zu geben scheint, da gibt es schon die nächste News: gemeinsam mit Sonos öffnen die Gorillaz unter anderem in Berlin ihr sogenanntes „Spirit House“. Jenes sei dem Haus aus dem Video zur Single „Saturnz Barz“ nachempfunden, heißt es, und erlaube den Besuchern, in eine Fantasiewelt mit spektakulärer Kulisse einzutauchen.

Bassist Murdoc erklärt uns das folgendermaßen: „Come and bathe in high-tech sounds, feast on unearthly visuals, and let the experience take you on the ultimate trip!“

Besagte virtuelle Realität können Sie zwischen dem 28. und 30. April in Berlin, vom 21. bis 23. April in New York City und am 6. Mai in Amsterdam erleben. Der Eintritt ist frei, Sie müssen sich nur online registrieren. Das neue Album Humanz gibt es übrigens ab dem 28. April.

Berlin / Weitere Artikel