DAILY DUST

Happy Monday! Das ist heute los im Netz.

Lena Dunham kündigt „Girls“-Film an

Während wir gerade mitten in der kribbeligen Vorfreude auf die zehn finalen Folgen Girls sind, liefert uns Drehbuchautorin und Schauspielerin Lena Dunham den nächsten Grund zum Jubeln. Die 30-Jährige teilte nämlich jüngst auf einer Pressekonferenz – mehr oder minder beiläufig – mit, dass sie auf jeden Fall plane, das chaotische New Yorker Leben von Marnie, Jessa, Shoshanna und Hannah für die Kinoleinwand zu verfilmen. Allerdings wollen sich die Serienmacher damit noch etwas Zeit lassen, „damit die Charaktere etwas älter werden können“.

God bless America!

Für all diejenigen unter Ihnen, die sich letzte Nacht nicht krampfhaft wach gehalten haben, um den Super Bowl live zu verfolgen: Lady Gagas Halbzeitshow. #bornthisway





Ryan Reynolds & Jake Gyllenhaal in LIFE

Eigentlich wissen wir ja seit The Martian, das auf dem Mars das gute gar nichts ist und weit und breit nur rote, sandige Berglandschaft. In LIFE beweisen nun jedoch unter anderem Jake Gyllenhall und Ryan Reynolds das Gegenteil. Die zwei sind Teil einer sechsköpfigen Crew der ISS und bekommen es mit einem ziemlich schleimigen Gegner zu tun. Vor Kinostart Ende März gab es nun einen neuen Trailer zu dem Sci-Fi-Thriller.

Aleppo in Dresden

Der Künstler Manaf Halbouni, Sohn einer deutschen Mutter und eines syrischen Vaters, kam vor neun Jahren nach Deutschland, nachdem er vor dem Militärdienst in seinem Heimatland geflohen war. Für ein neues Kunstprojekt im Rahmen des Dresdner Kulturfestes Am Fluss/At the River hat er nun drei senkrechte Busse vor der Frauenkirche installiert. Im syrischen Bürgerkrieg dienen ebensolche aufgestellten Buswracks als Barrikaden, um ganze Stadtteile vor Angriffen zu schützen. Für die aktuelle Installation hat Halbouni sich jedoch für neue Fahrzeuge entschieden. „Jetzt will ich intakte Busse auf dem offenen Platz aufstellen. Einfach nur um zu zeigen, wir wohnen in Frieden“, berichtete er dem Mitteldeutschen Rundfunk.

Fluch der Karibik – Klappe, die Fünfte

Im Mai kommt endlich das nächste Piraten-Abenteuer auf die Leinwände. In Pirates of the Caribbean: Salazar’s Revenge bekommt es Jack Sparrow mit dem Bösewicht Captain Salazar zu tun. Während des Super Bowls wurde nun ein neuer Teaser-Trailer zum Blockbuster gezeigt:

Alles neu macht…

Raf Simons. Kurz bevor Calvin Kleins neuer Chefdesigner seine erste Kollektion für das Haus über den Laufsteg schicken wird, hat er schonmal das neue Logo der Marke präsentiert. Dieses ähnelt dem vorherigen fast auf’s Haar und soll laut Simons auch eine „Rückkehr zum Geist des Originals, eine Hommage an den Gründer des Modehauses“ sein.

Tiii.me – der Serien-Laufzeit-Rechner

Netflix und Co. haben Binge-Watching längst salonfähig gemacht, doch wie viel Lebenszeit verbringen wir eigentlich wirklich mit unseren Serienhelden vor dem Bildschirm? Die Webseite tiii.me weiß die Antwort. Mit nur wenigen Klicks berechnet ein System, ob sie Serienjunkie sind oder nicht. Über ein Eingabefeld können Sie ganz easy nach Serien suchen und auswählen, wie viele Staffeln sie bereits gesehen haben. Die Zeiten werden anschließend aufaddiert.

Haben Sie beispielsweise alle Staffeln von Game of Thrones, Sex and the City und Breaking Bad geschaut, haben sie hierfür insgesamt 6 Tage, 10 Stunden und 30 Minuten benötigt. Hier können Sie den Serien-Laufzeit-Rechner direkt ausprobieren.