Leonardo DiCaprio & Brad Pitt gemeinsam vor der Kamera

Was für ein Hollywood-Aufgebot, Quentin Tarantino hat neue Details über sein Filmprojekt „Once Upon A Time In Hollywood“ bekannt gegeben.

Foto: via Variety

Jeder Film des Kult-Regisseurs wird mit Spannung erwartet, aber beim Filmprojekt „Once Upon A Time In Hollywood“ sind neue Details besonders spannend, denn schon jetzt ist klar, dass Tarantino einen „Besetzungs-Coup“ gelandet hat. Zwei der populärsten und erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods werden erstmals gemeinsam vor einer Kamera stehen: Leonardo DiCaprio und Brad Pitt. Der Film soll im „Pulp Fiction“-Stil sein, dazu ließ Tarantino verlauten, sie werden das „aufregendste, dynamischste Duo seit Robert Redford und Paul Newman“ sein. Leonardo DiCaprio war bei der Pressekonferenz anwesend und hat verraten: „Es ist schwer, über einen Film zu sprechen, den wir noch gar nicht gedreht haben, aber ich bin unglaublich aufgeregt mit Brad Pitt zu arbeiten, und ich denke, er wird uns antreiben. Es ist eines der erstaunlichsten Drehbücher, das ich je gelesen habe. Wir werden unser Bestes geben, um es fantastisch hinzubekommen.“ Der Film handelt rund um die Morde der „Manson Family“, insbesondere von der Ermordung der Schauspielerin Sharon Tate. Zudem gab Tarantino bekannt: „Es ist alles noch streng geheim. Aber ich kann Ihnen sagen, dass ‚Once Upon A Time In Hollywood‘ 1969 stattfindet, auf dem Höhepunkt der Gegenkultur, der Hippie-Revolution und dem Auftrieb des New Hollywood. Straße für Straße, Block für Block verwandeln wir Los Angeles in das Hollywood von 1969.“ Der Filmstart soll weltweit im August 2019 sein. Es bleibt spannend.