Mode mit Sinn fürs Abenteuer

Mit dem Chamäleon durch die Altbauwohnung: Scotch & Soda macht Mode für moderne Nomaden.

In Holland trägt man nicht nur Funktionsjacke, schließlich liegt dem Volk der Entdecker die Weltläufigkeit quasi im Blut. Passend dazu begeben sich die Designer des Amsterdamer Modehauses Scotch & Soda für jede Kollektion auf Weltreise, um nach Einflüssen für ihre Entwürfe zu fahnden. Die können überall stecken: in einer antiken Ruine, einem Kunstwerk oder einem alten Stoff.

Man könnte sich tatsächlich einen unangenehmeren Job vorstellen. Zurück im Hauptquartier in Amsterdam vermischen die Designer ihre Funde, so entsteht die neue Kollektion.

Das Ergebnis ist folgerichtig eine eklektische Mischung unterschiedlichster Einflüsse: Seidige Collegejacken treffen wallende Hippiekleider, bestickte Westen und präzise geschnittene Blazer.

Die Vorliebe für freigeistigen Wanderspirit und einen Hauch klassisches Design zeigt auch die Sommerkampagne des Labels. Darin transportieren Scotch & Soda kurzerhand eine Wüstenlandschaft samt Vegetation, Chamäleon und Wanderdüne in eine klassizistische Altbauwohnung, wie der untenstehende Film zeigt.

20.03.2017 | Kategorien Editorial, Fashion, News, Video | Tags , , , ,