adidas RUNBASE
Der Clubhouse-Architekt im INTERVIEW

Mitten im Berliner Stadtteil Kreuzberg befindet sich die adidas Running-Location der Zukunft: Die RUNBASE, adidas‘ hauseigenes Sportstudio, bietet Läuferinnen und Läufern einen weltweit einzigartigen Treffpunkt, in dem sie gemeinsam trainieren und einen aktiven Lebensstil leben können.

© adidas

In engem Austausch mit lokalen Influencern und Athleten hat die Marke mit den drei Streifen einen Ort geschaffen, der perfekt auf die Bedürfnisse der Sportbegeisterten in der Hauptstadt zugeschnitten ist. Das integrierte „Health Food“-Restaurant Lab-Kitchen bietet selbst für Sportmuffel einen Anlaufpunkt. Auch die Inneneinrichtung des neuen Sport-Mekkas kann sich sehen lassen: Julius G. Kranefuss hat sich um das Interior des 450 Quadratmeter Clubhouses gekümmert. Wir sprachen mit dem Architekten.

© adidas

INTERVIEW: Wie schwer ist es, eine Sportstätte so zu gestalten, dass man darin auch essen und Zeit verbringen will?

JULIUS G. KRANEFUSS: Das war für uns die größte Herausforderung. Die Grundidee basiert auf der Typologie eines Clubhauses. Wir wollten einen Raum schaffen, der die Gäste dazu bewegt, sich gerne und lange darin aufzuhalten. Die Lösung war ein klassisches ‚flowing-space‘ Konzept. Das bedeutet: Wir haben verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten definiert, die offen ineinander übergehen. Ein Raumteiler in Form eines Steckregals sorgt für die nötige Flexibilität. Pflanzen, Licht, Waren-Displays, Bücher, Magazine und verschiedene Dekorationselemente sorgen für die gewünschte Wohnfühlatmosphäre. Der Raum kann sich somit den aktuellen Bedürfnissen der Runbase anpassen.

© adidas

INTERVIEW: Welche Materialien wurden verwendet und warum?

KRANEFUSS:  Wir haben größtenteils seriell hergestellte und günstige Materialien verwendet, die durch ihre speziellen Eigenschaften eine individuelle Ästhetik entwickeln. Hier haben wir eng mit der talentierten Textil- und Modedesignerin Nadine Göpfert zusammengearbeitet. Wir haben viel Kreativität in die Form der Gestaltung gelegt. So wurde das klassische Wellblech, welches normalerweise zum Bau von Wintergärten und Überdachungen eingesetzt wird, für die Duschen zweckentfremdet. Dadurch erstrahlt dieser Bereich in einem besonderen Bronze- und Perlmuttglanz.

© adidas

INTERVIEW: Wann hört der „Mid Century“-Einrichtungswahn auf?

KRANEFUSS: Oder fängt er gerade erst an?
 Das Runbase-Konzept folgt keinem bewussten Trend. Wir sind unseren eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen gefolgt, um eine ideale Plattform für Athleten zu schaffen.

© adidas

INTERVIEW: adidas hat bei der Gestaltung viele Freiheiten gelassen: Was war dennoch ein Must bei der Gestaltung?

KRANEFUSS: Natürlich sollten bestimmte Sportelemente integriert werden. Dabei hatten wir allerdings freie Hand und volles Vertrauen.

© adidas

#RUNBASEBerlin, Schleusenufer 4, 10997 Berlin.

Öffnungszeiten:

RUNBASE: Mo. – So. 7-22 Uhr

Lab Kitchen: Mo. – So. 8-16 Uhr

© adidas