Tageslicht auf Knopfdruck

Das Berliner Start-Up Kiën lässt natürliches Licht aus einer Neon-Röhre scheinen – und ist unser Favorit des Tages.

© Kiën

Zu grell, zu schummrig – selten ist eine Lichtquelle perfekt. Das Label Kiën aus Berlin, bei dem es sich um ein Schwestern-Unternehmen der Neonschriftzug-Marke sygns handelt, will das nun ändern. Das erste Produkt des Start-Up-Labels, LICHT 1, ist eine zwei Jahre lang entwickelte, 3-D-gedruckte Neon-Röhre, aus der künstliches Tageslicht scheint: Natürlich, gesund, energiesparend. Außerdem spielt Individualität eine strahlende Rolle: LICHT 1 ist nicht nur in verschiedene Größen und aus Holz, Beton oder Aluminium erhältlich, sondern kann auch über eine App gesteuert werden, die ebenfalls von Kiën entwickelt wurde. Farbtemperatur und Helligkeit können so den persönlichen Ansprüchen angepasst werden.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein funktionales und gesundes Wohn- und Arbeitslicht für Kunden zu entwickeln, die sowohl Tech-Affinität als auch ein Gefühl für Design besitzen“, erklärt Nils Lehnert, einer der beiden Gründer der Marke. Um noch in diesem Jahr in Serienproduktion gehen zu können, hat Kiën am 18. Oktober eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet.

Von: Sarah-Denise Neven

Berlin / Weitere Artikel