HEALTHY HAPPINESS
in Berlin

Gesundes Essen boomt. Wir stellen Ihnen fünf richtig gute Food-Spots in Berlin vor.

Numas

Ganz frisch eröffnet: Das stylische Numas am Rosenthaler Platz, direkt gegenüber vom Amano-Hotel. Dort gibt es Smoothies, Superfood-Kaffee, Lunch-Bowls und Porridges – alles extrem lecker und extrem gesund. Das Numas hat von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

© Instagram | @numaskitchen

Brammibal’s Donuts

Hausgemachte, vegane Donuts in den verschiedensten Geschmacksrichtungen (Himbeer-Mandel, Espresso, Caramel-Haselnuss und viele, viele mehr) gibt es bei Brammibal’s Donuts am Maybachufer 8. Geöffnet von dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.

© Instagram | @brammibalsdonuts

W – Der Imbiss

In der Kastanienallee 49 und in der Nollendorferstraße 10 kommen vegetarische und vegane Gerichte auf den Tisch, die Kombinationen aus der indischen, mexikanischen, italienischen und kalifornischen Küche sind. W-Der Imbiss hat geöffnet von Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 22 Uhr und am Freitag und Samstag von 12 bis 23 Uhr.

© Instagram | @wderimbiss

UMAMI

„Für alle, die keine asiatische Mami haben“: Das ist das Motto vom Umami, das es mittlerweile zweimal in Berlin, nämlich in der Bergmannstraße 97 und in der Knaackstraße 16-18, gibt und frische, asiatische Küche serviert. Offen ist das Umami immer von 12 bis 23 Uhr.

© Instagram | @umami_berlin

Café Vux

In Neukölln, in der Wipperstraße 14, befindet sich das brasilianisch-inspirierte vegane Café Vux. Dort können hausgemachte Torten, Cookies, Cupcakes oder Waffeln verspeist werden und zwar immer von mittwochs bis samstags von 12 bis 19 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr.

© Instagram | @mikutas