Tom Ford
"Fucking Fabulous"

Tom Ford launcht einen limitierten Duft mit provokantem Namen.

Too lame for fame? Aber nicht, wenn es um dem neuen Duft von Tom Ford geht. Der freche Name „Fucking Fabulous“ hebt sich wohltuend ab, das Aroma-Lineup besteht aus „Anthracite“, „Black Orchid“ und „Santal Blush“. Die trendige Selbstbeweihräucherung lässt sich am besten mit den Duftnoten Bittermandelöl und Tonkabohne beschreiben. Dazu kommt eine ledrige Note und Cashmeran.

„Fucking Fabulous“ wurde am 6. September während des Tom Fords SS18 Fashion Show in New York gelauncht. Seit gestern ist der Duft exklusiv in der Tom Ford-Boutique in der Londoner Sloane St. und online erhältlich. Ein 50ml-Flakon kostet $310, die Luxusversion aus Leder $495.

Wer einen Flakon ergattern will, sollte sich lieber beeilen, denn „Fucking Fabulous“ ist streng limitiert.

08.09.2017 | Kategorien Beauty, Daily Dust, Stil | Tags ,

Beauty / Weitere Artikel

21.06.2016

Die Schock-Ästhetik
des Roger Weiss

Roger Weiss wirft einen ungewohnten Blick auf weibliche Schönheit. Durch das Zusammenfügen hunderter Foto-Fragmente und extremen Verzerrungen bricht er mit idealisierten Körpervorstellungen.

28.08.2015

OONA CHANEL
Die Großnichte von Coco im Interview!

„Beautiful people, beautiful looks, beautiful weather. Everything is beautiful here in Berlin!“. Oona Chanel, die Großnichte von Coco, ist ziemlich gut gelaunt, als wir sie zum Interview …

31.10.2016

Ganz der Papa!
Pflege von Hannes Dóttir

Die Isländerin Janis Kristjanson verwendet führ ihre Pflegelinie den Namen und die Energie von Papa Hannes.

06.07.2016

"Meine Arbeit ist stark von Fashiontrends inspiriert"
Tattoo-Artist Maxime Büchi im Interview

Er hat sich auf Kanye West verewigt und FKA Twigs für die MET-Gala „verziert“: Tattoo-Künstler Maxime Büchi. Nun hat der Schweizer eine Limited Edition für die avantgardistische …

27.06.2014

Was ist Schönheit?
21 Nationalitäten -
21 Vorstellungen der Traumfrau 

So sieht es aus, wenn 21 verschiedene Nationalitäten dasselbe Bild einer Frau so photoshoppen, dass es ihrer Vorstellung von einer "Traumfrau" entspricht.

13.04.2017

Total Wellmess

Neulich, am sogenannten Valentinstag, postete eine Frau, Mitte 30, auf Facebook ein Foto, auf dem in schwarzer Schreibmaschinenschrift auf weißem Grund geschrieben stand: „I Love Me.“ 27 ihrer …